Kaum ist die Straßensaison zu ende, und der eine oder andere ist in der Winterpause, gibt es andere, die sind weiterhin aktiv und bestreiten in den Wintermonaten Crossrennen und halten auch hier die rheinhessischen Farben hoch. Hier sind vor allem Peter, Kathrin und Ingo zu erwähnen.

Hier Peter’s Bericht aus Schmelz:

Am Samstag, 14.10.2017 war es wieder soweit. Schmelzer Geländetag bei tollem Wetter. Ab 10.00 Uhr war um den Sportplatz in der Heide in Schmelz alles für das MTB- und Crossrennen hergerichtet. Mountainbiker und Cyclocrossfahrer aus Deutschland und dem benachbarten Ausland starten zu ihren Wettkämpfen. Der Morgen war für die Crosser vorbehalten und nachmittags für die Mountainbiker

Ich startete morgens im Rennen 2.1 mein Crossrennen. Die Runde war 2 Kilometer und musste 6 mal gefahren werden. Sehr selektiv, mit steilen Anstiegen, 2 Hindernissen zum Überspringen, viele Richtungswechsel, wurzlige Passagen und rutschiges Gefälle musste man hinter sich bringen

Konnte das Rennen nach 37 Minuten mit Platz 1 in meiner Altersklasse beenden.

Beim Rapha Cross in München konnte Kathrin ebenfalls ganz vorne rein fahren, sowohl Samstag als auch am Sonntag konnte sie aufs Podest fahren und die rheinhessichen Farben ganz vorne zeigen.

Schmelz1