Mit dem Rennen in Schleiz ging die CCC-Serie weiter. 14  Rheinhessen machten sich auf den Weg nach Schleiz, um hier 141 schwere Kilometer zu absolvieren. Die Sprinterfraktion litt bereits beim Warmfahren an den Hügeln.

Wie jedes Jahr ging das Ausscheidungsrennen schon in der Einführungsrunde los. Die Rheinhessen behielten bei dem starken Wind die Übersicht und am Ende fuhren 12 Rheinhessen in die Top 100. Paul konnte wiederum aufs Podest fahren und behält die Führung in der Gesamtwertung in seiner AK inne.